SPÖ Biedermannsdorf

  • Facebook icon
  • Youtube icon

Nein zur 60 Stunden-Woche

SPÖ-Vorsitzender Kern erklärt, er garantiere, dass die SPÖ weiterkämpfen werde. Mit dem Durchpeitschen der 60-Stunden-Woche, aber auch den permanenten Angriffen auf Sozialstaat und Sozialpartnerschaft habe die Kurz/Strache-Regierung „den sozialen Ausgleich zu Grabe getragen“, sagt Kern, der klarstellt, dass die SPÖ den Menschen verpflichtet ist und daher Widerstand gegen den von Schwarz-Blau betriebenen Umbau Österreichs leisten wird. Ein wichtiger Teil davon ist die Online-Petition der SPÖ, die bereits von rund 35.000 Menschen unterstützt wird. Die SPÖ wird außerdem in Sachen Arbeitszeitverlängerung in ganz Österreich Aktionen, wie z.B. Betriebs- und Baustellenbesuche, durchführen, darüber hinaus sollen die Petitions-UnterstützerInnen aktiviert und zivilgesellschaftliche Organisationen eingeladen werden, gemeinsam mit der SPÖ Gegenmodelle zur schwarz-blauen Arbeitszeitverlängerung zu erarbeiten.